Pannoniafreunde.de

... alles was die Pannonia braucht

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: CSEPEL 250

CSEPEL 250 3 Monate 3 Wochen her #4839

  • gabor
  • gabors Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 4
  • Karma: 0
Hallo, ich hoffe ihr seid gut in das neue Jahr gekommen.
Neues Jahr neue Ziele, ich möchte eine Csepel 250 machen und dafür suche ich noch Unterlagen die ich kopieren kann oder auch andere Teile die verkauft werden sollen.
Zweitaktgrüße Gabor
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

CSEPEL 250 3 Monate 3 Wochen her #4840

  • Rigo
  • Rigos Avatar
  • Offline
  • Goldhände
  • Beiträge: 242
  • Dank erhalten: 61
  • Karma: 1
Hi Garbor, "gehört" oder besser gelesen hab ich ja schon davon, dass Du eine Csepel 250 im Programm hast. Und Du willst sie in diesen Jahr wieder herrichten?
Ich habe leider weder Unterlagen noch Teile. Aber was sind eigentlich Unterlagen.... Die Motor-Technik ist doch bekannt. von den 1. Pannonia. Der Rest ähnlich jeder anderen alten Maschine mit Geradewegs Federung. Ich verschwende seit August meine Zeit mitunter an einer Ardie B250 von 1951. Die hat noch das starres Heck & es hat sogar Jemand eine solche Ardie der B-250 Reihe mit kompletten Csepel 250 Heckteil wieder fahrbar gemacht.
Hat der Motor Deiner Csepel bereits eine Primärkette oder noch Stirnrädern hinterm großen Deckel? Wenn Du die Demontage Deiner Maschine gut dokumentierst, dann brauchst Du doch eigentlich keine Unterlagen. Es gibt vielleicht sogar noch Prospekte für manche Maschinen sogar im Nachdruck - aber brauch man sowas? Manchmal hat man sowas natürlich gern. Und Ersatzteile... das kommt drauf an, wie komplett oder original die Karre war, als Du sie bekommen hast.
Aber weißt Du was ich gefunden habe. Fotos von OK Team Classic. Er bot vor einiger Zeit eine originale, unrestaurierte 1952'er an.
Solche Fotos sind sehr, sehr hilfreich, um seine eigene Maschine mit einer baugleichen Maschine abzugleichen. Und wenn diese dann noch im unveränderten Original-Zustand ist, um so besser. Und weil Du uns bis jetzt noch kein Foto von Deiner Csepel 250 gezeigt hast, zeige ich mal hier diese Scheunenfund Bilder.
Vielleicht ist das hier ja der Anfang einer bebilderten Resto-Story Deiner Cspepel 250.
Lange Rede - Kurzer Sinn - hier sind die Bilder:

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

CSEPEL 250 3 Monate 2 Wochen her #4855

  • Oetschi
  • Oetschis Avatar
  • Online
  • Pannonia Experte
  • Beiträge: 125
  • Dank erhalten: 20
  • Karma: 2
Hallo,

ob es gebraucht wird oder nicht - ich stelle es mal rein. Die Unterlagen stammen aus dem Büchlein Handbuch für den Motorradfahrer von Obering. S. Rauch von 1955.

Viele Grüße und gute Fortschritte beim Aufbau.

@ Rigo: Die Bilder von dem Motorrad sind der Hammer. Das Modell hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Ein extrem stimmiges Moped. Gott sei Dank, habe ich keinen Platz ;-)

Frank
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

CSEPEL 250 3 Monate 2 Wochen her #4857

  • gabor
  • gabors Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 4
  • Karma: 0
Prima , danke.:-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

CSEPEL 250 3 Monate 2 Wochen her #4860

  • Rigo
  • Rigos Avatar
  • Offline
  • Goldhände
  • Beiträge: 242
  • Dank erhalten: 61
  • Karma: 1
Hallo Frank, das Buch ist sehr interessant, es stammt wie Du schreibst 1955, da wurde die knapp 3 Jahre alte Csepel in ihren wichtigen Details beschrieben. Und unten rechts zum Schluss ganz kurz die brandneue Csepel de Luxe vorgestellt, also die die TL. Sie war beim Verfassen des Artikels scheinbar noch im Prototypen Stadium. Beide Kotflügel, der Tank & die Sitzbank waren noch sehr nahe am italienischen Muster der Mondial 250 - siehe Illustration.
Diese brandneue Maschine aus Ungarn mit mit neuen Hinterradvollschwingen-Fahrwerk war im Buch & auch sonst noch gar nicht richtig fertig.
Das ist ja fast wie eine Puzzle, dass mit jeden Artikel immer klarer wird - wie es damals mal war....
In einen ungarischen Artikel konnte man mal mehr schlecht als recht übersetzt lesen, wie das so vor sich ging...

Demnach ist die Mutter aller Pannonia aus Mailand, die Mondial 200 von 1952.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Diese Maschinen waren zu dieser Zeit in der Motorrad-Straßenweltmeisterschaftganz ganz weit vorn dabei.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



So sahen die aller ersten TL dann aus. Sitzbank & Schutzblech hinten waren noch recht sportlich, was aber einigen Funktionären auf Dauer sicher doch zu wild. Der Sitz & der Kotflügel hinten wurden sehr schnell etwas größer. Die Silberne Lampe sollte sicher heimlich & unerkannt ans silberne Vorbild erinnern.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Monate 2 Wochen her von Rigo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.